Case Study: Hygienisch sichere Kennzeichnung für die Lebensmitteltechnik

Nirgendwo in der Industrie kommt der Hygiene eine so große Bedeutung zu wie bei der Lebensmittelproduktion. Zahlreiche namhafte Hersteller vertrauen deshalb auf die robusten Stahletiketten „ETCHED Label“ und weitere Speziallösungen von inotec. Sie alle garantieren nicht nur die eindeutige Identifizierbarkeit, sondern auch die hygienisch sichere Kennzeichnung aller Bereiche.

Die Ausgangslage

Reinigung und Desinfektion sind einer der Grundpfeiler der Lebensmittelhygiene und des Verbraucherschutzes. Die Reinigung der Produktionsanlagen und Betriebsmittel ist daher in der Lebensmittelindustrie besonders wichtig. Ihr zeitlicher Anteil wird auf 20 – 30 % der in der Produktionshalle zur Verfügung stehenden Zeit geschätzt.

Das hängt vor allem mit Mindesteinwirkzeiten zusammen. Diese Zeiten und die chemischen Zusammensetzungen der Reinigungsmittel wiederum werden durch den zu reinigenden Bereich bedingt. Organische Rückstände wie Fett und Eiweiß erfordern andere Eigenschaften (z. B. PH-Werte) und Verfahren als anorganische Rückstände wie Kalkablagerungen. In der Regel reicht ein einziger Reiniger deshalb nicht aus. Es gibt bis heute kein universelles Reinigungsmittel für den gesamten Lebensmittelbereich, auch nicht für den fleischverarbeitenden.

Die inotec-Lösung

In erster Linie minimiert die Reinigung/Desinfektion Hygiene- und Gesundheitsrisiken. In der Praxis lassen sich dank einer verbesserten Reinigbarkeit der Prozessanlagen aber auch die Kosten deutlich senken – infolge kürzerer Reinigungszeiten mit weniger Wasser und Energie sowie geringeren Mengen an Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.

Notwendig für optimierte Reinigungsabläufe sind Komponenten, die erst gar nicht verschmutzen oder in denen sich keine Keime festsetzen können und die aufgrund ihrer Materialeigenschaften den verschiedensten Reinigern dauerhaft widerstehen. Nur so kann hygienisch sichere Kennzeichnung in der Lebensmittelindustrie gelingen und sich auch wirtschaftlich lohnen.

Hochbelastbare und extrem robuste Barcodes und Datenträger von inotec bieten genau das: Sie garantieren nicht nur die erforderliche dauerhafte Kennzeichnung der Anlagen hinsichtlich Rückverfolgbarkeit und Dokumentation der Prozessketten, sondern überstehen auch extreme chemische, mechanische und thermische Umgebungen.

Labelqualifizierung

Zyklisch wiederkehrende Reinigungsprozesse wirken chemisch und mechanisch stark auf Oberflächen. Unsere geätzten Stahletiketten ETCHED LABEL sind thermisch (bis 300°C), chemisch (bis PH14) und mechanisch (schweißbar) belastbar.

Sie können individuell beschriftet werden und stehen in verschiedenen Formaten und Ausführungen in unterschiedlichen Materialstärken zur Verfügungen und lassen sich so problemlos auch an konstruktive Sonderformen oder Spezialvorrichtungen anpassen.

Terug

Subscribe to newsletter